Verweise in HTML

Veröffentlicht in Verweise

Verweise in HTML

Einführung

Verweise (Hyperlinks, Links) sind ein entscheidender Bestandteil jedes Webprojektes.

"Die nächste Information ist nur einen Klick entfernt!"

  • Mit Verweisen strukturieren Sie Ihr Projekt. Der Besucher kann sich in Ihrem Projekt bewegen ('blättern', 'browsen', 'surfen').
  • Mit Verweisen können Sie Dateien zum Download anbieten.
  • Mit Verweisen können Sie E-Mails versenden lassen.
  • Mit Verweisen können Sie auf andere Projekte im Web verweisen.

Die Eigenschaft 'Verweis' können Sie Textabschnitten und Grafiken zuweisen.

Wichtig ist in allen Fällen ein aussagekräftiger Verweistext.

Nicht die Menge an Verweisen in einem Projekt ist entscheidend, sondern Ihre Qualität und Nachvollziehbarkeit. Die Navigation im Projekt soll auch für neue Besucher logisch nachvollziehbar sein.

  • Schaffen Sie eine klar gegliederte Navigation!
  • Verwenden Sie ein einheitliches Aussehen von Verweisen!
  • Auf jede Seite gehört ein Links auf die Startseite (als Rettungsanker bei 'lost in hyperspace')!
  • Reine Grafikverweise sind nicht zu empfehlen: Was soll der Besucher machen, der keine Grafik sieht (dafür gibt es viele Gründe)?
  • In Mode gekommen sind auch Verweise, die auf JavaScript aufgebaut sind. Gefährlich, wenn das Script nicht funktioniert, hängt der Besucher fest.

Schema für Verweise in HTML

Alle Verweise in HTML haben einen einheitlichen Aufbau, egal ob sie zu einem Verweisziel in der gleichen Datei, zu einer anderen Datei im eigenen Projekt, zu einer beliebigen WWW-Adresse oder zu einer beliebigen Datei eines anderen Dateityps im Internet oder lokal auf dem eigenen Rechner führen.

Schema:

<a href=''Verweisziel''>Verweisobjekt/-text</a>

Erläuterung:
Das Setzen eines Verweises beginnt mit <a href= (a = anchor = Anker, href = hyper(text) reference = Hyper(text)-Referenz). Nach dem "=" geben Sie das Verweisziel an. Das Verweisziel muss in Anführungszeichen stehen. Danach endet das einleitende Tag mit >. Es folgt der Text, der dem Anwender als Verweis angeboten wird (bei den meisten WWW-Browsern andersfarbig, häufig unterstrichen). Dahinter wird das abschließende Tag </a> notiert.

Das Verweisziel kann sein:

  • eine Stelle innerhalb der gleichen HTML-Datei
  • eine andere HTML-Datei im eigenen Projekt
  • eine Adresse im Web
  • eine E-Mail-Adresse
  • eine Datei im Internet, auch eine Download-Datei
  • eine lokal abgelegte Datei

...

Beachten Sie:
Zwischen <a href=...> und </a> können Sie anstelle eines Verweistextes auch eine Grafik als Verweis einbinden.